Sommerausfahrt 2018

Streifzug durchs Weinviertel

Die Sommerausfahrt starteten wir mit einem Frühstück in der Kaiserrast Stockerau. 


Um zehn Uhr ging´s dann los. Mit fünfzehn Lancia nahmen wir die Verfolgung einer Lancia Dedra Integrale auf. Am Steuer, Leopold mit seiner Marion als Co-Pilotin. Ortskundig steuerten die beiden mit uns im Schlepptau von Stockerau über Leitzersdorf, Roseldorf und Großmugl nach Steinabrunn. Kaum angekommen, übergaben sie auch schon das Wort an das Ehepaar Christine und Rupert, die uns herzlich in Empfang nahmen. Nacheinander öffneten diese die Tore zu ihren kleinen Museen. Das erste, „Christine & Rupert´s Bike-Oldtimer-Museum“ zeigte eine Sammlung von Motorräder und Beiwagenmaschinen diverser Marken wie zb. DKW, Puch, Lohner, Ducati und viele mehr. In ihrem zweiten Museum, dem „Generations-Schätze-Museum“ konnten wir jede Menge Alltagsgegenstände aus vergangener Zeit entdecken. Gratis dazu gab es Getränke und G´schichtln vom Hausherrn. Kurz vor Mittag setzte Leopold seine Dedra wieder in Bewegung. Im Konvoi folgten wir ihm ohne Widerrede bis nach Hollabrunn. Dort, im Restaurant Riepl gab es dann neben dem leiblichen Wohl genug Zeit für Benzingespräche. Das Nachmittagsprogramm führte uns über Fahndorf, Minichhofen, und Oberdürnbach nach Maissau. Im Maissauer Edelstein – Paradies, der Amethyst Welt zeigte man uns im Rahmen einer Führung die farbenprächtigsten Opale. Anschließend streiften wir noch durch den Edelsteinshop, der Gelegenheit für Erinnerungstücke bot, und kehrten am Ende des Tages noch im Buschenschank Humer ein.

zur Bildergalerie

Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Sommerausfahrt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.