Mit der Thesis unterwegs in Südtirol

Martin und ich sind der Einladung unseres Lancia Freunds und Clubmitglieds Erwin Botzner gefolgt und zu ihm nach Nals in Südtirol gereist.

Mit der Thesis nach Südtirol

Bei der Frage, mit welchem Lancia wir das Wochenende in Südtriol verbringen wollen, fiel die Wahl, wohl aus Bequemlichkeit, auf die Lancia Thesis. Nach einer gemütlichen Fahrt, erreichten wir am späten Freitag Nachmittag schließlich Nals wo uns Erwin mit seiner Lancia Aprilia Barchetta schon voller Freude erwartete. Nach einer kurzen Kaffeepause dirigierte uns Erwin zu seiner sogenannte „Heim-Bergstrecke“. Eine bedeutende Bergstrecke, denn jährlich findet hier der internationale Südtiroler Bergpreis statt. Ein Bergrennen für Oldtimer-Motorräder, welches Erwin selbst einige Jahre organisiert hatte. Daß diese Kurven nicht unsere letzten sein werden, war uns klar, doch damit hatten wir nicht gerechnet…..

Die nächsten zwei Tage „jagte“ uns Erwin nämlich quer durch die Dolomiten. Von der Früh bis am Abend, er voran mit seiner Aprilia Barchetta, wir direkt hinter ihm. Am Samstag mit seinem Alfa Spider am Sonntag dann wieder mit unserer Thesis. Zwischendurch bereuten wir zwar, dass wir nicht mit der Fulvia oder der Beta gefahren waren aber letztendlich machte es auch mit der Thesis großen Spaß. Noch dazu hatten wir unglaublich schönes Wetter und die Aussicht …. aber bei den vielen Kurven konnte die eigentlich nur ich am Beifahrersitz genießen. Martin hat sich dann später die Fotos angesehen.

Wir hatten ein wirklich schönes und kurvenreiches Wochenende und freuen uns, Erwin bald wieder einmal zu besuchen.

Sabine und Martin

zur Bildergalerie

Dieser Beitrag wurde unter Andere Veranstaltungen, Berichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.