Frühjahrsausfahrt 2014

Am 27.04.2014 entführten uns Anita und Christan anlässlich unserer Frühjahrsausfahrt in die fürstliche Vergangenheit des österreichischen Adels.

Frühjahrsausfahrt 2014

Nach einem kleinen Frühstück in der Café-Bäckerei Ströck in Gerasdorf – Föhrenhain starteten wir los Richtung Südmähren. Der Konvoi, bestehend aus 13 Lancias, erreichte über Poysdorf die erste kulturelle Station des Tages, das Barock-Schloss Valtice. Einst die Hauptresidenz einer der mächtigsten Adelsgeschlechter Europas, der Familie Liechtenstein, heute ein wunderschönes Schloss mit zahlreichen Prunkräumen und Deckenmalereien. Das Schloss stellt eine der bedeutendsten Barockarchitektur Tschechiens dar welches auch den berühmtesten Weinkeller des Landes beherbergt. Unser Mittagessen nahmen wir stilgerecht unter dem Motto „Zwischen Mähren und Österreich“ im nicht weit entfernten Grenzschlösschen Hranici Zamecek zu uns. Nach dieser zweiten kulturellen Station, peilten wir anschließend, mit vollen Bäuchen und unter stetiger Begleitung der Sonne, die dritte und letzte Attraktion des Tages an, das majestätische, neugotische Schloss Lednice. In diesem „Sommersitz des Adels“ finden sich unter anderem zahlreiche Schnitzereien, besonders ist wohl die Wendeltreppe der Bibliothek, welche aus nur einem einzigen Eichenstamm geschnitzt wurde. Die Parkanlagen der beiden Schlösser zählen heute zu den schönsten Kulturlandschaften Europas. Von diesem Kulturschock überwältigt, steuerten wir wieder zurück in unsere Gegenwart und ließen diese wirklich gelungene, blaublütige und interessante Frühjahrstour traditionell bei einem Heurigen in Poysdorf ausklingen.

Großes Lob und Danke sehr an Anita und Christan für diese wunderbare Idee und perfekte Saisoneröffnung.

zur Bildergalerie

Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Frühjahrsausfahrt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.